CRANIOSACRALE KÖRPERARBEIT

Craniosacrale Körperarbeit ist eine ganzheitliche, sehr subtil arbeitende Methode. Die Behandlung erfolgt über sanfte, achtsame und respektvolle Berührungen am bekleideten Körper.

 

Diese Art der Körperarbeit zielt darauf ab, Blockaden, Verspannungen oder Verhärtungen in den Geweben aufzulösen und das energetische Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen. Wenn die Balance aller im Körper befindlichen Gewebe und Energien austariert ist, kann der Körper ehemalige Disbalancen selbst heilen.

In der Craniosacralen Therapie geht man davon aus, das dass Bindegewebe ein eigenes Gedächtnis hat. Traumata, Verletzungen oder ähnliches speichern sich im Bindegewebe an unterschiedlichsten Stellen und bilden sogenannte „Energiezysten“. Durch bestimmte Techniken können diese wahrgenommen und aufgelöst werden. Mit der richtigen Positionierung der Hände wird dem Körper eine Anregung zur Selbstheilung gegeben. Die gegebenen Impulse veranlassen den Körper, sich neu auszurichten.

 

Diese sanfte Form der Behandlung ist für alle Menschen geeignet (Babys, Kleinkinder, Kinder, Erwachsene und ältere Menschen) und kann auf alle Gewebe angewandt werden - egal ob Knochen, Organe, Nerven oder Blut. Sanfte Haltegriffe und minimale Impulse schaffen wieder Beweglichkeit und stimulieren die Selbstheilungskräfte. Die Möglichkeiten reichen von einer vitalisierenden und entspannenden Allgemeinbehandlung über die integrative Behandlung von körperlichen Problemen.

 

Dabei liegt der Schwerpunkt der Behandlung zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Dahinter steht die Theorie, dass das Gehirnwasser (Liquor), das Gehirn und Rückenmark umgibt, zwischen diesen beiden Polen zirkuliert und dabei 8- bis 12-mal in der Minute rhythmisch pulsieren sollte. Dieser sogenannte „Craniosacrale Rhythmus“ breitet sich wellenförmig über den ganzen Körper aus. Bestehen Störungen - wie etwa Fehlhaltungen - kommt es auch zu einer spürbaren Störung des Craniosacralen Rhythmus. Ziel ist es, den normalen Rhythmus wieder herzustellen und den Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Dr. Sutherland (dem Entwickler der Osteopathie) beschreibt, dass es besser sei die unfehlbaren Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu nutzen als blinde Kräfte von außen. Dies galt für ihn sowohl in der Diagnostik als auch in der Behandlung. Voraussetzung dafür ist jedoch die vertrauliche und aktive Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeuten.

 

Die Cranio Sacral-Behandlung richtet sich nach dem Gesunden im Menschen. Sie unterstützt die Menschen, ihre Eigenverantwortung wahrzunehmen und sich aktiv an ihrer Genesung zu beteiligen. In jedem Menschen ist die ursprüngliche Gesundheit innewohnend und gegenwärtig. Während der Behandlung entsteht Raum… Raum für das Erinnern und die Möglichkeit, wieder zu dieser ursprünglichen Gesundheit zu finden.

 

Wobei kann Craniosacrale Körperarbeit unterstützend wirken?

  • als Unterstützung der Genesung nach Krankheit, Unfall, OP, nach Schleuder- und Sturztrauma
  • bei Muskel-, Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden
  • bei Asthma oder Allergien
  • bei Kopfschmerzen und Migräne, Tinnitus, Schwindel
  • bei Schlafproblemen, Erschöpfungszustand, traumatischen Erlebnissen oder depressiven Verstimmungen
  • bei Menstruationsbeschwerden
  • bei Konzentrations-, Lernschwierigkeiten und Entwicklungsauffälligkeiten
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Folgen von chronischem Stress: Erschöpfung, Schlafprobleme, Depressionen, Burnout
  • Verdauungsbeschwerden
  • Zahn-, Mund und Kiefererkrankungen, Kieferorthopädie
  • Chronische Schmerzzustände

Dauer einer Behandlung: ca. 60 min

Kosten pro Behandlung: 60,00 EUR

Ort: Frasdorf / Hausbesuche sind möglich

 

Bitte beachten: bei Inanspruchnahme einer Craniosacral-Behandlung ist keine Rückvergütung von der Krankenkasse möglich ist.